Erfasst am 10.03.01 von -- Ilka Spiess Was die Grossmutter noch wusste(*) (18348 Ergebnisse)

Sortieren nach:  Relevanz Name Bewertung Aufwand Datum

GEBRANNTE GRIESSSUPPE

13.03.2005
Im heissen Butterfett den Griess hellbraun roesten. Mit etwas Bouillon abloeschen. Immer, wenn die Griessmasse dick wird, Bouillon dazugeben. Vor dem Servieren mit feingehackter... mehr

HAEHNCHEN MIT BASILIKUM

11.03.2005
(*) Basilikum Die Huehnchen innen und aussen abwaschen, gut trocken tupfen. Innen und aussen wuerzen. Basilikumblaetter einfuellen. Fluegel und Beine kreuzweise zusammenbinden. Das... mehr

SUESSER HIRSEBREI

10.03.2005
(*) Hirse, das Getreide, das schoen und stark und kreativ macht Die Hirse heiss abwaschen, in 1/2 l kaltem Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Nach ca. 15 Minuten den Topf vom Herd... mehr

KABISSUPPE (WEISSKOHLSUPPE)

10.03.2005
(*) Kochen wie in Schwyz Die Zwiebel in Butter kurz angehen lassen. Dann den Weisskohl dazugeben und mitduensten. Mit Fleischbruehe auffuellen und ca. 10 bis 15 Minuten kochen lassen.... mehr

Süsser Kastanienkuchen (Castagnaccio Dolce)

12.03.2005
Die Kastanien einschneiden. In kochendes, gesalzenes Wasser geben und kochen, bis sie aufspringen. Abgiessen und noch warm schaelen. Das braune Haeutchen ebenfalls entfernen. Milch mit... mehr

SALMOREJO

13.03.2005
Weissbrot in Wasser traenken und gut ausdruecken, Schinken klein schneiden.Alles mit den restlichen Zutaten im Mixer zu einer homogenen Masse verarbeiten und kuehl servieren. mehr

SALZIGER KAESEKUCHEN

10.03.2005
(*) Kochen wie in Schwyz Den Brotteig in die Springform legen und dabei einen Rand hoch ziehen. Die Zwiebel in Butterfett daempfen, mit dem geriebenen Kaese und den Eiern vermischen.... mehr

TOMATENSAFT STERILISIEREN

13.03.2005
Verbliebener Saft vom TomatensaucenRezept (Extra Rezept)und einige Tomaten durch die Flotte-Lotte treiben, abseihen, den Saft in heiss ausgespuelte Schraubdeckelglaeser (z.B. von... mehr

GEFUELLTE GURKEN GROSSMUTTER

11.03.2005
(*) Sendung: Kohlrabi und Gurken In heissem Olivenoel die Zwiebeln glasig werden lassen. Zucker darin karamellisieren lassen, Tomatenmark darunter ruehren bis eine Creme entsteht. Die... mehr

SCHWEINSKOTELETT MIT AEPFELN

04.03.2005
Oel und Butter erhitzen, die mit Salz und Pfeffer gewuerzten Koteletts zusammen mit dem Rosmarin anbraten und in eine Auflaufform legen. Bratfett daruebergiessen und die mit Zitronensaft... mehr

SAANER RAVEGCHOECH (BUTTERRUEBEN)

13.03.2005
Rueben und Kartoffeln in Stuecke schneiden und in etwas Wasser weich kochen. Salz beifuegen und das Gemuese durchpassieren. Das Mehl anroesten und darunterziehen, wuerzen. Milch mit dem... mehr

GORGONZOLASAUCE

13.03.2005
Butter schmelzen. Gorgonzola mit der Gabel zerdruecken. Butter, Gorgonzola und Rahm auf kleinstem Feuer zu einer Creme verruehren, einige Minuten koecheln lassen. Schnaps beigeben.... mehr

SCHINKENWURST (GROSSMUTTER)

11.03.2005
Das Fleisch durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen oder beim Metzger fein hacken lassen. Kartoffelmehl mit Wasser anruehren. Alle Zutaten gut miteinander vermischen und mit... mehr

APPENZELLER KAESEKUGELN

13.03.2005
Das Eiweiss zu Schnee schlagen und mit dem geriebenen Kaese, Salz und Pfeffer gut vermischen. Mit einem Loeffel Kugeln formen und in der Friteuse ausbacken. Schmeckt warm und kalt zu Wein... mehr

Bäckeoffe (Elsass)

12.03.2005
(*) Kochen wie im Elsass Ii Bei grossem Appetit der Essensteilnehmer kann sich die Anzahl Portionen um ein Viertel reduzieren. Fleisch grob wuerfeln, zusammen mit der Haxe und dem... mehr