Eiserkuchen

Seite:  1
Sortieren nach:  Relevanz Name Bewertung Aufwand Datum

Eiserkuchen (Hoernchen)

11.03.2005
* Zucker mit Wasser aufkochen, Butter darin zergehen lassen. * Wenn die Masse abgekuehlt ist, Mehl, Eier und Gewuerze hinzugeben und zu einem dickfluessigen Teig verarbeiten. * Das... mehr

Eiserkuchen (Omas Rezept)

10.03.2005
Butter, Zucker, Vanillin und Eier schaumig ruehren. Mehl und soviel Wasser zugeben, dass ein ziemlich fluessiger Teig entsteht. (Wie Palatschinkenteig, eher noch fluessiger.) Hauchduenn... mehr

Neujahrskuchen (Piepkuchen, Eiserkuchen)

09.03.2005
Etwa zwei Stunden, bevor der Teig zubereitet werden soll, das Wasser aufkochen, den Kandiszucker darin auflösen (ab und zu umrühren) und die Mischung abkühlen lassen. Die Eier mit der... mehr

Zimtroellchen oder Eiserkuchen - Rullerkes

11.03.2005
Man loest die Butter auf und laesst sie erkalten. Nach dem Erkalten wird sie sahnig geruehrt, und nach und nach werden Zucker, Eier und Zimt dazugegeben. Zuletzt hebt man das Mehl... mehr

Eiserkuchen = Krullkuchen = Neujahr

10.03.2005
Zucker und Butter in warmem Wasser aufloesen. Abkuehlen lassen. Die uebrigen Zutaten unterruehren und 1 Tag stehen lassen. Pro Waffel einen grossen Essloeffel Teig. Soviel zum Rezept.... mehr

Ostfriesische Teespez. zum Jahreswechsel: Rullerkes (Info)

11.03.2005
_Teegeschichten aus Ostfriesland_ Es ist Winter, und die kalte raue Zeit zieht in das Land am Meer. Die Menschen ruecken wieder mehr zusammen - in den Doerfern und auf den Warften in... mehr

Waffeln - suess und herzhaft (Info)

11.03.2005
Das Backen von Waffeln hat in Europa eine jahrhundertealte Tradition. Urspruenglich wurden Waffeln nur an Festtagen gebacken - mit Hilfe von zangenaehnlichen Eisen, die ueber dem Feuer... mehr
Seite:  1