Info (1639 Rezepte)

Sortieren nach:  Relevanz Name Bewertung Aufwand Datum

ARBEITSPLAN FUER EINE ANTIPASTIPARTY - ANTIPASTI

04.03.2005
Bohnencreme und Knoblauchoel fuer die Crostini zubereiten, Rucola putzen und waschen Bohnen marinieren, noch keine Zwiebeln und Kraeuter zugeben Balsamico-Schalotten einlegen Wachteln... mehr

KURKUMA, GELBWURZ (CURCUMA LONGA)

04.03.2005
Kurkuma ist der knollige Wurzelstock einer in Suedasien heimischen Pflanze aus der Familie der Ingwergewaechse. Die Kurkumapflanze wird 2-2,5 Meter hoch, hat grosse, lanzettliche,... mehr

INFO: BAERLAUCH - TEIL 1/2

04.03.2005
Die Pflanze Der Baerlauch (Allium ursinum) waechst wild in Europa und Nordasien in feuchten, humusreichen, schattigen Laub- und Auwaeldern. In Mitteleuropa wird er auch als Wildknoblauch... mehr

INFO: BAERLAUCH - TEIL 2/2

04.03.2005
Aktiv gegen Darmpilze und -bakterien Die Schwefelsubstanzen des Baerlauchs sind besonders fuer die menschliche Darmflora von Bedeutung. Sie befreien den Darm von pathogenen Bakterien und... mehr

BOHNENKEIMLINGE, SPROSSEN

04.03.2005
Erster Tag : Als erstes muessen die Koerner gruendlich gesaeubert werden und zwar im stehenden Wasser (nicht im Sieb!), damit die Schmutzteile und leere Huelsen oben schwimmen. Manchmal... mehr

PROFESSOR BANKHOFERS HUSTENSIRUP

04.03.2005
Zwiebel sch„len und ganz klein hacken. Honig oder Rohrzucker darber gieáen und mehrere Stunden ziehen lassen. Von dem Saft der dabei entsteht jede Stunde einen Teel”ffel einnehmen.... mehr

Reiseapotheke

04.03.2005
In diesen Tagen locken gutes Wetter, Sonne, Strand und Meer die ersten Reiselustigen in den Urlaub. Doch gerade Klimawechsel, zuviel Sonne und ungewohntes Essen k”nnen auf die... mehr

FINGERFOOD: TIPPS ZU BELEGTE BROTE, KANAPEES UND SMOE ...

04.03.2005
Die verschiedenen Buttermischungen bereits am Vortag zubereiten, zugedeckt am kuehlen Ort aufbewahren. Aber rechtzeitig wieder auf Raumtemperatur bringen, sonst streicht sich die Butter... mehr

WISSENSWERTES UEBER FORELLENZUCHT

04.03.2005
Alle Forellenarten gehoeren zu der Familie der Salmoniden. Das sind lachs- oder forellenartige Fische, die als besonderes Merkmal eine Fettflosse zwischen der Ruecken- und Schwanzflosse... mehr

SHRIMPS & CO: MEERESFRUECHTE MIT GEHEIMNISSEN 1/2

04.03.2005
Zu den Feiertagen steigt die Lust auf edle Koestlichkeiten aus dem Meer. Doch hier die richtige Wahl zu treffen, ist nicht leicht. Denn in dem Begriffswirrwarr an Fischtheken und... mehr

SHRIMPS & CO: MEERESFRUECHTE MIT GEHEIMNISSEN 2/2

04.03.2005
Vom kostbaren Meerestier zur Massenware Garnelen koennen gefischt oder gefarmt werden. Alle Kaltwassergarnelen werden mit Netzen vom Meeresgrund gefischt. Dabei gehen leider auch viele... mehr

Steckbrief Fisch: GRUENDLING

04.03.2005
Ein nur 10 bis 15 cm langer, schlanker Fisch, der in Baechen, Fluessen und Seen Europas - mit Ausnahme Sueditaliens und Schottlands - lebt. Sein helles fettarmes Fleisch ist zart und... mehr

Steckbrief Fisch: HECHT

04.03.2005
Ein langer Magerfisch mit rundem Koerper und dem sogenannten Entenschnabel-Maul. Er lebt in europaeischen und nordamerikanischen Seen und sanft fliessenden Gewaessern in Ufernaehe, wird... mehr

Steckbrief Fisch: HUCHEN (Donaulachs)

04.03.2005
Ein bis zu 1,50 m langer, schlanker und bis zu 20 kg schwerer Fisch aus der Familie der Lachse, der nur regional Bedeutung hat, da er vorwiegend in der Donau und in deren aus den Alpen... mehr

Steckbrief Fisch: LACHS /Salm

04.03.2005
Der Lachs ist ein Wanderfisch,dessen Leben in kalten, klaren Baechen und Fluessen beginnt. Im Alter von 3 Jahren wandert er ins Meer. Nach etwa 4 Jahren kehrt er geschlechtsreif zum... mehr