Carpaccio von gekochter Ochsenbrust

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 78
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Personen)

Zubereitung

Die erkaltete Ochsenbrust in hauchdünne Scheiben schneiden, auf vier großen, dekorativen Tellern auslegen. Zwiebeln schälen, fein hacken, Eier pellen und ebenfalls hacken.
Den Schnittlauch verlesen, waschen, fein hacken und mit den Eiern und den Zwiebeln vermischen. Die enthäuteten, entkernten und in Würfel geschnittenen Tomaten unterheben und auf dem Fleisch verteilen.
Aceto balsamico (Balsamessig) mit Olivenöl und Senf verrühren, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Brühe untermischen, nochmals würzen und vor dem Servieren das Fleisch damit überziehen.
Blattsalate verlesen, waschen, abtropfen lassen, dekorativ auf dem Carpaccio anrichten, mit etwas Essig-Ölgemisch beträufeln, garnieren und mit gebuttertem Schwarzbrot servieren.
Tip: Die Ochsenbrust wird am Vortag wie Suppenfleisch zubereitet. Dazu das Fleisch mit 1 Bund Suppengrün, 2 Zwiebeln (alles zerkleinern), 1 Lorbeerblatt, 2 TL Pfefferkörnern und ca. 1,5 l leicht gesalzenem, heißem Wasser aufsetzen. Ca. 1,5 - 2 Stunden köcheln. Die Brühe aufbewahren.

< Carpaccio von Erdbeeren mit Honigsauce
Carpaccio von gepoekelter Zunge >