Cuquettes (Fladen nach Fribourger Art)

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 12 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 337
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Zutaten: zum Bestreuen::

Zubereitung

Eigelb und Zucker mit dem Schneebesen zu einer glatten Creme schlagen. Den Doppelrahm und das Salz dazumischen. Das gesiebte Mehl nach und nach unterruehren, so dass ein fester Teig entsteht. Diesen ca. 60 Minuten kuehl stellen und dann zu einem 1 cm dicken Rechteck auswallen. Darauf die Butterflocken gleichmaessig verteilen. Das Rechteck zweimal zusammenfalten, so dass der Teig in vier Schichten aufeinander liegt. 10 Minuten kalt stellen.
Diesen Vorgang dreimal wiederholen und danach 12 bis 24 Stunden kuehl stellen. Danach kleine Kugeln abstechen und diese sehr duenn (etwa 2 mm) auf die Groesse eines Desserttellers auswallen. In die Mitte des jeweiligen Fladens mit dem Teigraedchen parallele Schnitte machen (Abstand ca. 1,5 cm), dabei rundherum einen Rand von ungefaehr 2 cm stehen lassen, damit die "Cuquettes" nicht auseinander fallen. Die Fladen auf ein eingefettetes Backblech legen und mit Zucker bestreuen. In dem auf 220 Grad vorgeheizten Backofen 15 bis 20 Minuten backen, bis sie schoen goldgelb sind.

< Cup Cardinal
Curlugionis - Nudelteigtaschen mit Kartoffel-Käse-Fül ... >