Geriebener Teig mit Apfel

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 1268
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Variante::

Zubereitung

Mehl in einer Schuessel sieben. Kalte Butter in kleinen Stueckchen dazugeben. Beides mit den Haenden leicht reiben bis die Masse gleichmaessig kruemelig ist. In der Mitte eine Vertiefung machen. Wasser und Salz in die Vertiefung geben. Mit einem Kochloeffel vermengen. Danach rasch verkneten bis der Teig nicht mehr klebt. 30 Minuten kalt stellen.
Ein rechteckiges Kuchenblech mit Backpapier belegen. Den Teig in der entsprechenden Form auswallen, am Rand 2 cm hochziehen, einstechen.
Bei einem Obstbelag Paniermehl oder gemahlene Nuesse drueberstreuen.
1,5 kg bis 2 Kg Aepfel schaelen und in Scheiben schneiden, flach oder schuppenfoermig auf den Teig legen. Mit Honig bestreichen oder Zucker und Zimt drueberstreuen.
Den Kuchen in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.
Variante: Man kann auf den Apfelkuchen auch noch einen Guss machen: Eier gut verklopfen. Die restlichen Zutaten dazumischen und ueber den Apfelkuchen geben. Weitere 10 Minuten backen lassen. ("Kathrin Rueeggs Lieblingskuchen", Albert-Mueller-Verlags-AG)

< Geriebener Teig Grundrezept
Geriebener Teig mit Lauch >