Nidlächueche (Sahnekuchen)

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 12 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 747
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

für den Teig:: für die Füllung::

Zubereitung

Fuer den Teig Mehl und Salz mischen. Butterstueckchen dazugeben und zu einer kruemeligen Masse verreiben. In die Mitte des Teiges eine Mulde druecken, das Wasser hineingiessen und alles gut miteinander verarbeiten (nicht kneten). Den Teig in eine Folie geben und 30 Minuten kuehl stellen.
Den kalten Teig auf wenig Mehl ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Kuchenblech (Durchmesser 28 cm) legen. Mit einer Gabel den Teigboden einstechen. Die gemahlenen Nuesse darauf verteilen.
Fuer die Fuellung Eier und Zucker schaumig ruehren. Sahne, Milch und Mehl dazumischen und auf den Kuchenboden giessen.
Den Kuchen auf der untersten Schiene des auf 200 Grad vorgeheizten Backofens ca. 10 Minuten backen. Dann die Hitze auf 180 Grad reduzieren und ca. 45 Minuten fertig backen. Ausgekuehlt mit Puderzucker bestaeuben.

< Nidletaefeli
Nidwaldner Ofetori (Kartoffel-Speck-Gratin) >