Minuten-Rumsteak mit Ruccola und

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 169
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Zubereitung

Bei dem Metzger meines Vertrauens kaufe ich pro Gast zwei Scheiben vom besten Rumpsteak (was in manchen Gegenden auch Lende heißt), etwa sechs bis sieben Millimeter dünn geschnitten. Das Fleisch sollte etwas marmoriert, also von feinen Fettadern durchwachsen, von satt dunkelroter Farbe und gut abgehangen sein. Dazu, je nach Größe, pro Portion 1/2 bis 1 Bund Ruccola. (Das Kraut, das zum Glück wieder Mode geworden ist, hieß früher bei uns Rauke. Es hat einen kräftig nussigen, fast pfeffrigen Geschmack.) Ruccola waschen und trockenschleudern. Aus Balsamessig mit Pfeffer und Salz sowie einigen Tropfen Zitronensaft und dem Olivenöl eine Salatsauce rühren. Die Ruccolablätter werden dekorativ auf einen Teller gelegt und mit der Sauce beträufelt. In einer großen Pfanne ganz wenig Öl stark erhitzen und die Fleischscheiben darin von jeder Seite etwa eine Minute scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Ruccolasalat anrichten. Dünne Späne von altem Parmesan darüberhobeln und gleich servieren.

< MINUTEN-PFANNENBROT
Minutengulasch >