Fisck in Aspik

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 142
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Zubereitung

Alle Zutaten bis einschließlich Essig in einen großen, weiten Topf geben, zum Kochen bringen, auf 1 1/2 oder Automatik-Kochstelle 5 - 6 ohne Deckel kräftig kochen lassen, bis die Flüssigkeit auf etwa 3/4 l reduziert ist. Die Möhre in Scheiben schneiden. Die Fischkoteletts ca. 8 Min. auf 1/2 oder Automatik-Kochstelle 1 - 2 in der Brühe garziehen lassen; die Brühe sehr pikant abschmecken. Das Fischfleisch in kleine Stücke teilen. Gelatine ca. 5 Min. mit kaltem Wasser quellen lassen. Eiweiß mit dem Handrührgerät steif schlagen. Die Fischbrühe auf 3 oder Automatik-Kochstelle 4 - 5 zum Kochen bringen, die Gelatine und den Eischnee hineinrühren. Wenn der Sud zu schäumen beginnt, den Topf von der Kochstelle ziehen, die Brühe durch ein Mulltuch gießen. Je 1 El. Sülzflüssigkeit in kleine Förmchen geben, im Kühlschrank erstarren lassen, Möhrenscheiben und Fischstücke darauf legen, mit Aspikflüssigkeit bedecken und wiederum erstarren lassen. Den restlichen Fisch darauflegen, mit Aspik begießen und völlig erstarren lassen. Vor dem Anrichten die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, Aspik am Rand mit einem Messer lösen und auf eine Platte stürzen. 79 g Eiweiß, 6 g Fett, 17 g Kohlenhydrate, 2012 kJ, 480 kcal.

< Fischzoepfchen auf Pernod-Schaum mit Safranreis und Gemuese..
FISH & CHIPS >