Zimtparfait auf Apfelsauce

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 196
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Für 2 Personen:

Zubereitung

Wasser, Zucker und die zerbrochenen Zimtstangen auf allerkleinstem Feuer auf die Menge von 1 Eßlöffel reduzieren. Es ist sehr, sehr wichtig, daß die Reduktion langsam geschieht, damit der Zucker nicht kristallisiert und sich das volle Zimtaroma entwickeln kann. Hilfreich dabei ist ein möglichst kleines Pfännchen und eine kontrollierte Wärmezufuhr. Rahm in einer kalten Schüssel mit dem Schneebesen von Hand steifschlagen und bis zum Gebrauch kaltstellen. Zimtsirup durch ein feines Sieb in eine Schüssel passieren, kurz auskühlen lassen, Eigelb zufügen und mit dem Schneebesen oder Handmixer schaumig schlagen. Dann den geschlagenen Rahm sorgfältig unterheben. Die Masse in die Form füllen, Oberfläche glattstreichen, mit dem Deckel oder Alufolie verschließen und die Form während 6 Stunden ins Tiefkühlfach stellen. Apfel waschen, Stielansatz und Kernhaus entfernen. Apfel kleinschneiden, Zucker, aufgeschnittene Vanillestange und Saft einer halben Zitrone zufügen und alles zugedeckt auf kleinstem Feuer zu einem Mus kochen. Dieses Apfelmus anschließend durch ein feines Drahtsieb streichen, was am besten mit der Rundung eines kleinen Schöpflöffels geschieht. Das Apfelpüree mit wenig Mineralwasser zu einer dickflüssigen Sauce verlängern und kaltstellen. Vor dem Servieren die Form kurz in heißes Wasser stellen, damit sich das Parfait besser auf das Schneidebrett stürzen läßt. Apfelsauce in die Mitte von großen Tellern ausgießen, Parfait in Scheiben schneiden und auf die Sauce setzen.

< Zimtparfait
Zimtparfait mit Burgunderpflaumen >