Bärenfang

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 871
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Zubereitung

Das Wasser erhitzen und darin die Gewuerze eine Weile ziehen lassen (nicht kochen!). Die Gewuerze herausnehmen und in den etwas abgekuehlten Sud den Honig geben, der moeglichst frisch (also noch nicht verzuckert) ist. Wenn alles gut gemischt und kalt ist, den Weingeist dazugiessen und alles gruendlich vermischen. Den Baerenfang in Flaschen fuellen (nicht ganz voll, da von Zeit zu Zeit immer wieder geschuettelt werden soll).
Das ist das Grundrezept, das sich beliebig veraendern laesst.

< Bärenbraten (Scharennaja medweschatina)
Bärenkrebse an Portweinsauce >