Schwarzsauer

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 128
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zubereitung

Man nimmt hierzu all das, was nicht zum Gaensebraten gehoert, wie Hals, Fluegel, Beine (die in kochend Wasser gelegt und abgezogen werden), Herz und Magen. Der Hals wird in Stuecke gehackt. Dieses Kleinfleisch wird mit wenig Wasser und Salz, Zwiebel, Lorbeerblatt, Pfefferkoernern, 2 Nelken und etwas Doerrobst gekocht. Das beim Gaenseschlachten aufgefangene Blut, mit Essig vermischt und verquirlt, wird nun dazugetan und das Ganze mit Zucker abgeschmeckt. Die Sosse muss etwas dicklich sein, einen leicht suesssauren Geschmack haben. Dazu gibt es Salzkartoffeln.

< Schwarzkümmel
Schwarzsauer mit Kartoffelkloessen >