Marinierte Hftscheiben auf Eifeler Paprikabohnen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 21
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (2 Portionen)

MARINADE: PAPRIKABOHNEN:

Zubereitung

Rindfleisch mit kaltem Wasser abbrausen, trockentupfen und in dnne Scheiben schneiden. Aus Raps”l, zerdrckten grnen und schwarzen Pfefferk”rnern und Rosmarin eine Marinade herstellen, und die Fleischscheiben darin ber Nacht marinieren.
Die weiáen Bohnen abwaschen und in Mineralwasser ber Nacht quellen lassen. Am n„chsten Tag in Salzwasser weichkochen, abschtten und bei Seite stellen.
Wenig Butterschmalz erhitzen und die marinierten Rinderscheiben darin von beiden Seiten braten. Mit Jodsalz wrzen.
Fr die Paprikabohnen Frhlingszwiebel in feine Scheiben schneiden und in Butterschmalz angehen lassen. Die vorgekochten weiáen Bohnen und die in kleine Wrfel geschnittenen Paprikaschoten dazugeben und mit zerdrcktem Knoblauch und Paprikapulver wrzen.
Mit Tomatensaft aufgieáen, mit Jodsalz und Pfeffer aus der Mhle wrzen, aufkochen lassen und abschmecken.
Die Paprikabohnen auf Teller verteilen und die gebratenen Huftscheiben darauf anrichten. Nach Belieben mit etwas fein gehacktem Knoblauch bestreuen und mit Weiábrot servieren.
Unser Tip: ca. 22 g pro 100 g Fleisch stellt eine gute Eiweiáquelle dar. Es enth„lt viele Vitamine der B-Gruppe, besonders zu erw„hnen ist sein Niacingehalt. Bei den Mineralstoffen sind besonders Kalium und Magnesium zu erw„hnen, bei den Spurenelementen vor allem blutbildendes Eisen.

< Marinierte Hähnchenschenkel mit Grillkartoffel mit
Marinierte Kaesespiesse mit Kraeutern >