Kalbsfrikandeaurolle im Basilikummantel

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 69
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (2 Portionen)

Zubereitung

Kalbfleisch waschen, mit Kchenkrepp trockentupfen und mit Jodsalz und Pfeffer aus der Mhle wrzen. Butterschmalz erhitzen und die Frikandeaurolle von allen Seiten gut anbraten, aus der Pfanne nehmen und auskhlen lassen.
Mit Kchenkrepp abtupfen und mit Frischk„se rundherum einstreichen. Die Basilikumbl„tter auf ein Schweinenetz auslegen, Frikandeaurolle darauflegen und das Ganze zusammenrollen.
Butterschmalz in einer Bratpfanne erhitzen und die Frikandeaurolle daraufsetzen, mit Gemsebrhe aufgieáen und im Bratrohr bei 180 Grad etwa 20 bis 25 Minuten garen.
Das Ganze aus dem Rohr nehmen und die Sauce mit gevierteilten Kirschtomaten, grnem Pfeffer und Tomatensaft aufkochen lassen. Kalbsfrikandeaurolle herausnehmen und die Sauce mit Jodsalz und Pfeffer abschmecken.
Die Frikandeaurolle in Scheiben schneiden, anrichten und mit der Sauce begieáen. Dazu empfehle ich Ihnen ein Kartoffel-Chicoreegratin.
**** UNSER TIP **** Triebspitzen, die erst kurz vor Gebrauch von den Stielen gezupft werden sollten, sonst verlieren sie rasch an Aroma. Sie riechen aromatisch und schmecken wrzig, khl, zitronenartig und pfeffrig. Basilikum paát gut zu Suppen, Fleischgerichten, Fischgerichten, zu Bolognese Sauce, Pizzen, Mozzarella und Gemse, vor allem Tomaten in allen Variationen.

< Kalbsfond (F. Adria)
Kalbsfrikasee mit Estragon >