Geschnetzelte Rinderleber Mit Basilikum

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 241
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (2 Portionen)

Zubereitung

Eierbandnudeln in Salzwasser auf den Biá kochen, abschtten und warmstellen.
Die Rinderleber in kleine Streifen schneiden. Butterschmalz erhitzen und die Leber darin anbraten, leicht pfeffern (noch nicht salzen) und die feingeschnittenen Frhlingszwiebeln, Basilikum und Salbei dazugeben.
Leicht mit Mehl best„uben und mit der braunen Grundsauce und etwas Rotwein aufgieáen und das Ganze leicht eink”cheln lassen.
Zum Schluá enth„utete, entkernte Tomatenspalten dazugeben und mit einem Schuá Balsamicoessig, Rosmarin und Jodsalz abschmecken.
Die warmgestellten Nudeln daruntergeben, kurz erhitzen und mit einigen frischen Basilikumbl„ttern bestreut anrichten.
**** UNSER TIP **** Triebspitzen, die erst kurz vor Gebrauch von den Stielen gezupft werden sollten - sonst verlieren sie rasch an Aroma. Sie riechen aromatisch und schmecken wrzig, khl und zitronenartig, pfeffrig. Basilikum paát gut zu Suppen, Fleischgerichten, Fischgerichten, Pizzen, Mozzarella-K„se und Gemse, z.B. Zucchini und vor allem Tomaten in allen Variationen.

< Geschnetzelte Rinderhfte mit Chinakohl
Geschnetzelter Hirschfleisch mit Nuss-Wildrahmsauce >