Quark-Beerenkuchen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 578
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Kuchen)

Teig: Belag:

Zubereitung

Alle Zutaten fuer den Teig in eine Schuessel geben (Butter in kleine Stuecke geschnitten), mit dem Handruehrgeraet kurz durchkneten, den Teig 1 Stunde in den Kuehlschrank stellen. (Wird der Teig zu lange geknetet, wird er beim Backen hart.)
Den Teig ausrollen, eine gerettete Springform damit auslegen, den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.
Milch, Eier, Eigelb, Vanillezucker, Zucker, Maizena und Quark sehr gut verruehren, auf den Teigboden giessen und sehr hell backen.
Schaltung: 180-200┬░, 2. Schiebeleiste v. u. 170-190┬░, Umluftbackofen 30-35 Minuten
Beeren mit Zucker in einem Topf langsam erhitzen. Maizena mit kaltem Wasser anruehren, zu den Beeren geben, vorsichtig umruehren, einmal aufkochen. Das Beerenkompott auf dem Kuchen verteilen und erkalten lassen.

< Quark-Basilikum-Omelette
Quark-Birnen-Kuchen >