Kalbkotelett mit gebratenen Austernpilzen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 148
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (2 Servings)

TOMATEN-SCHMAND-SAUCE: AUSTERNPILZE:

Zubereitung

Die Kalbskoteletts mit Jodsalz und Pfeffer wrzen, mit Raps”l bestreichen und auf dem Rost oder in der Pfanne, bei nicht allzu groáer Hitze, braten.
Fr die Sauce die Fleischtomate enth„uten, entkernen und das Fruchtfleisch in Wrfel schneiden. Den Schmand in einem kleinen Topf erw„rmen, die Tomatenwrfel und den fein geschnittenen Basilikum dazugeben, mit den zerdrckten, grnen Pfefferk”rnern, rosa Beeren und Knoblauchsalz abschmecken.
Die vorbereiteten Austernpilze mit flssiger Butter bestreichen und auf dem Rost oder in einer Pfanne kurz und knackig braten, mit etwas Jodsalz wrzen.
Austernpilze auf die Koteletts verteilen, mit der Tomatenschmandsauce berziehen.
Beilageempfehlung: Folienkartoffeln mit einem Dip aus Sauerrahm, Joghurt, Knoblauch, Schnittlauch, Petersilie, wenig Dill abgeschmeckt mit Jodsalz und Pfeffer, gebratene Maiskolben mit Kr„uterbutter.
Unser Tip: Neben den Champignons hat sich mit dem Austernpilz ein zweiter Kulturspeisepilz am Markt durchgesetzt. Er enth„lt die Vitamine B2, Niacin und D sowie die Mineralstoffe Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium und Eisen. Sein Eiweiá ist besonders leicht verdaulich, besser als bei allen anderen Pilzarten. Er enth„lt alle acht essentiellen Aminos„uren.

< Kalbhaxe in Weißwein-Tomaten-Sauce
Kalbs- oder Schweinemedaillons auf Sahne-Zucchini >