Trippa alla Fiorentina - GESCHMORTE KALDAUNEN MIT TOM ...

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 64
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Personen)

Quelle:

Zubereitung

In einer schweren, 3 bis 4 l fassenden und mit einem Deckel versehenen feuerfesten Kasserolle das Olivenoel erhitzen, bis sich ein leichter Rauch bildet. Zwiebeln und Stangensellerie hineintun und unter haeufigem Umruehren 8 bis 10 Minuten schmoren, bis die Zwiebeln weich und hellbraun sind. Die Kaldaunen hinzufuegen und mit den Zwiebeln und dem Sellerie schwenken, bis alles gut vermischt ist. Das Tomatenmark in der Bouillon aufloesen und ueber die Kaldaunen und das Gemuese giessen. Petersilie, Knoblauch, Majoran und Salz hinzufuegen. Bei grosser Hitze zum Kochen bringen, dann die Temperatur reduzieren und die Kaldaunen leise weiterkochen und die Hitze soweit verringern, dass sich die Oberflaeche der Sauce kaum bewegt. Falls die Sauce zu dick werden sollte, ein paar Essloeffel Bouillon hinzufuegen. In 2 1/2 bis 3 Stunden sollten die Kaldaunen weich sein, wenn man sie mit der Spitze eines scharfen Messers prueft. So heiss wie moeglich auf vorgewaermten Tellern anrichten. Jede Portion mit geriebenem Kaese bestreuen.

< Trippa alla Fiorentina
Trippa alla Fiorentina - Kutteln nach florentiner Art >