Spinatnocken mit Salbeibutter

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 98
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Zutaten: Quelle:

Zubereitung

Zubereitung: Den Blattspinat grob hacken. Die Toastbrotwuerfel mit Milch uebergiessen, dann Mehl, Eier, Topfen und Spinat dazugeben, alles sorgfaeltig vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Die Masse 10 Min. rasten lassen, dann daraus Nockerl formen, in kochendes Wasser legen und 6-8 Min. zart wallend koecheln lassen. Fuer die Salbeibutter die Tomaten waschen (Strunk herausschneiden), oben und unten kreuzweise einschneiden, fuer ca. 10 Sekunden in kochendes Wasser halten, dann sofort in kaltes Wasser geben, anschliessend halbieren, entkernen und wuerfelig schneiden. Die Salbeiblaetter in heisse Butter legen und ca. 1. Min. bei minimaler Hitze ziehen lassen, dann herausnehmen, die Tomatenwuerfel dazugeben, das Ganze kurz erwaermen und leicht salzen. Die Spinatnocken aus dem Wasser nehmen, auf Tellern anrichten, mit Parmesan bestreuen, zuletzt die Salbeibutter daruebergeben.

< Spinatnocken mit brauner Butter und Parmesan
Spinatnudeln >