Pizza - PIZZA

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 131
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Pizzas von 25 cm Größe)

Quelle:

Zubereitung

Die Hefe und eine Prise Zucker in 1/4 Tasse lauwarmes Wasser streuen. Das Wasser muss unbedingt lauwarm sein (zwischen 42° und 46') und darf sich weder heiss noch kalt anfuehlen. 2 bis 3 Minuten stehen lassen, dann die Hefe und den Zucker mit dem Wasser verruehren, bis sie voellig aufgeloest sind. Die Tasse 3 bis 5 Minuten an einen warmen, nicht zugigen Platz stellen (vielleicht in einen abgeschalteten Backofen), bzw. bis die Hefe Blasen wirft und die Mischung sich fast verdoppelt hat. Sollte die Hefe keine Blasen werfen, mit neuer Hefe noch einmal beginnen. Das Weizenmehl und Salz in eine grosse Schuessel sieben oder das Schrotmehl mit dem Salz hineinschuetten. In die Mitte des Mehls eine Vertiefung machen und die Hefemischung, 1 Tasse lauwarmes Wasser und 1/4 Tasse Olivenoel einfuellen. Den Teig mit einer Gabel oder mit den Fingern mischen. Wenn er sich zu einer groben Kugel formen laesst, auf ein bemehltes Brett tun und 15 Minuten kneten, bzw. bis er glatt, glaenzend und elastisch ist. (Falls ein elektrisch betriebenes Ruehr-geraet benutzt wird, koennen alle Zutaten in eine Schuessel getan und bei mittlerer Geschwindigkeit verruehrt werden, bis sie vermischt sind. Dann bei hoher Geschwindigkeit mit dem Knethaken 6 bis 8 Minuten kneten.) Den Teig leicht mit Mehl bestaeuben, in eine grosse, saubere Schuessel tun und zudecken. Die Schuessel an einen warmen, vor Zugluft geschuetzten Platz stellen und dort 11/2 Stunden, bzw. bis sich der Teig verdoppelt hat, stehen lassen. Den Ofen auf 2600 vorwaermen. Den Teig mit den Faeusten flachdruecken und etwa ein Viertel abbrechen, um die erste der 4 Pizzas zu formen. Das kleine Stueck Teig auf einem bemehlten Brett oder Teigtuch etwa eine Minute kneten und ein wenig Mehl hineinverarbeiten, falls der Teig klebt. Mit der Handflaeche den Teig zu einem Fladen von etwa 21/2 cm Dicke abflachen. Den Teigfladen in die Haende nehmen und dehnen, indem man ihn dreht und gleichzeitig mit den Haenden vorsichtig auseinanderzieht. Wenn der Fladen etwa 18 bis 20 cm Durchmesser hat, wieder auf ein bemehltes Brett legen und glatt-klopfen, wobei etwaige Risse im Teig beseitigt werden. Dann den Teig mit einem Nudelholz von der Mitte bis zum aeussersten Rand aus-rollen und nach jedem Rollen in Uhrzeigerrichtung drehen, bis ein Teigkreis von etwa 25 cm Durchmesser und ungefaehr 3 mm Dicke entstanden ist. Mit den Daumen den Rand des Kreises stauchen, bis er eine kleine Kante bildet. Ein grosses Backblech leicht mit Maismehl bestaeuben und den Pizzateig darauflegen. Aus dem uebrigen Teig 3 weitere Pizzas kneten, dehnen und ausrollen. 1/2 Tasse Tomatensauce auf jeden Fladen giessen und mit einem Teigpinsel oder dem Ruecken eines Loeffels gleichmaessig im Kreis verteilen. Fuer eine Kaesepizza ueber die Sauce 1/2 Tasse geriebene mozzarella und 2 EL Parmesan streuen. 2 EL Olivenoel ueber die Pizza traeufeln und sie auf dem untersten Backrost. oder dem Boden des Backofens etwa 10 Minuten lang backen, bzw. bis die Pizzakruste leicht gebraeunt und die Fuellung brodelnd heiss ist. ANDERE GARNIERUNGEN : Auf die Pizza kann man nach Belieben fast jede Art von Fisch oder Schalentieren, Fleisch oder Gemuese legen und mozzarella oder Parmesan hinzufuegen oder weglassen. Man_ bestreicht sie in jedem Fall zuerst mit 1/2 Tasse Tomatensauce und nimmt dann je nach Wahl Krabben, Anschovis, Wurst- oder Peperoni-Scheiben, prosciutto-Streifen, Fleischkloesschen, geschnittenen Knoblauch, gruene Paprikastuecke, Kapern und ganze oder in Scheiben geschnittene Pilze. Diese Zutaten koennen einzeln oder in passenden Kombinationen verwendet werden. Vor dem Backen 2 EL Olivenoel daruebertraeufeln.

< Pizza - eine runde Sache fuer jeden Geschmack (Info)
PIZZA - VIER-JAHRESZEITEN-PIZZA - QUATTRO STAGIONI >