Gemuesekuechlein mit Kuerbis-Chutney

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 34
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Servings)

KUERBIS-CHUTNEY: REF: Quelle:

Zubereitung


Mehl, Maisstaerke, Kraeuter und Salz in einer Schuessel mischen. Die Haelfte des Wassers dazugiessen, glatt ruehren. Restliches Wasser beigeben, zu einem glatten Teig ruehren. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. dreissig Minuten stehen lassen.
Gemuese grob hacken, zusammen mit abgeriebener Zitronenschale unter den Teig ruehren.
Ofen auf 60 Grad vorheizen, Teller und Platte vorwaermen.
Den Wok oder eine unbeschichtete Bratpfanne ca. zwei cm hoch mit Oel fuellen, heiss werden lassen. Pro Kuechlein je 1 Essloeffel Teig in die Pfanne geben, bei mittlerer Hitze ca. zwei Minuten backen. Herausnehmen, mit Sojasauce bestreichen, warm stellen. Vorgang wiederholen.
Servieren: Gemuesekuechlein auf einem Salatblatt anrichten. Chutney separat dazu servieren.
Tipp: statt Gemuese grob hacken, an der Roestiraffel reiben.
Chutney: Oel in einer Pfanne warm werden lassen, Zwiebel beigeben, andaempfen. Kuerbis beigeben, ca. zwei Minuten mitdaempfen. Wasser dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren. Alle restlichen Zutaten beigeben, mischen. Zugedeckt unter gelegentlichem Ruehren ca. dreissig Minuten koecheln, bis die Masse dickfluessig ist. Kuerbis-Chutney in der Pfanne auskuehlen, Chili und Zimtstangen entfernen.

< GEMUESEKUCHEN UND -TORTE
Gemuesekuechlein mit scharfem Tomatenchutney >