Schweinerollbraten mit Kräutern

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 781
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (6 Portionen)

Quelle:

Zubereitung

1. Den Knoblauch hacken. Thymian-, Rosmarin- und Majoranblaetter abzupfen und hacken. Den Schweinerollbraten der Laenge nach auf-, aber nicht durchschneiden und auseinander klappen. Das Fleisch von allen Seiten salzen und pfeffern. Knoblauch und Kraeuter auf der Innenseite des Fleisches verteilen. Braten wieder zusammenklappen und mit Kuechengarn zu einem Rollbraten binden.
2. 3 El Olivenoel in einem Braeter oder in einer Pfanne erhitzen, den Braten darin rundherum goldbraun anbraten. Die Schalotten halbieren, dazugeben und kurz mitbraten. Lorbeer und Oliven zugeben. Mit Wein abloeschen. Mit Kalbsfond auffuellen und einmal aufkochen. Den Rollbraten offen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 80 Minuten garen, dabei ab und zu mit Bratensud begiessen.
3. Inzwischen Tomaten und Gurke in grobe Stuecke schneiden. Die Zwiebel fein wuerfeln. Aus Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und dem restlichen Oel eine Salatsauce ruehren und mit Tomaten, Gurke und Zwiebel mischen. Die Kresse vom Beet schneiden und unter den Salat mischen. Petersilien- und Salbeiblaetter grob zerzupfen.
4. Den Braten aus dem Ofen nehmen, in Folie wickeln und 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Den Bratensud 10 Minuten einkochen, die Lorbeerblaetter entfernen. Petersilie und Salbei zugeben, salzen und pfeffern. Das Kuechengarn vom Rollbraten entfernen, das Fleisch in duenne Scheiben schneiden und mit Sauce und Tomatensalat servieren.
Dazu passt Baguette.

< SCHWEINEROLLBRATEN MIT BRATENSAFT
Schweinerollbraten mit Stachelbeersauce >