Schlehenlikör Hexenschreck

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 1319
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Quelle:

Zubereitung

Die Schlehen waschen, trocknen und einen kleinen Teil der Fruechte in einem Steinmoerser mit den Kernen zerstossen, denn die Kerne geben das Bitteraroma. Die anderen Fruechte nur so weit druecken, dass die Kerne ganz bleiben. Am einfachsten zerkleinert man die Fruechte grob mit einem Ruehrstab. Die Masse gerade mit Wasser bedeckt aufkochen und abkuehlen lassen. Dann den Rotwein zugeben und eine Woche in einem kuehlen und dunklen Raum ziehen lassen. Die Mischung passieren und dann nochmals mit den Gewuerzen aufkochen. Den Zucker und den Vanillezucker zugeben und fuenf Minuten weiterkochen lassen. Wieder abkuehlen. Zuletzt die Fluessigkeit mit dem Alkohol vermischen. Den Likoer in Flaschen fuellen und kuehl lagern.
Schlehenlikoer schaetzten schon unsere Vorfahren zum Aufwaermen an kalten Wintertagen.

< Schlehenlikör #2
Schlehensaft >