Poularde mit Äpfeln und Rosinen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 8 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 20
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Quelle:

Zubereitung

1. Die Rosinen in dem Cidre einweichen. Obst und Gemuese vorbereiten: Aepfel, Moehren, Schalotten und Knoblauch schaelen. Die Aepfel vierteln, Kerngehaeuse entfernen, Viertel in Spalten schneiden. Die Moehren in Scheiben schneiden. Den Knoblauch klein wuerfeln. Alles in eine Schuessel geben.
2. Petersilie abspuelen, Blaettchen hacken und hinzufuegen. Etwas Salz, Pfeffer und Muskat ueberstreuen, den Calvados dazugeben und alles gut vermischen.
3. Poularde innen und aussen kalt abspuelen und abtrocknen, leicht mit Salz und Pfeffer einreiben: Rosinen in ein Sieb geben, die Fluessigkeit auffangen. Rosinen unter die Apfel-Gemuese-Mischung ruehren. Einen Teil davon in die Poularde fuellen. Die Oeffnung mit Kuechengarn oder Hoelzchen verschliessen.
4. In einem Braeter das Butterschmalz erhitzen und die Poularde bei guter Hitze darin rundum anbraten, auf einem Teller kurz beiseite stellen. Das uebrige Apfel-Gemuese im Bratfett unter Ruehren 2 Minuten duensten. Die Poularde darauf legen, den Cidre zugiessen, auf sanfte Hitze schalten, das Gefluegel zugedeckt 45-50 Minuten schmoren. Zwischendurch ein- bis zweimal wenden.
5. Die Poularde auf eine vorgewaermte Platte legen, Kuechengarn oder Hoelzchen entfernen. Creme fraiche unter das Apfelgemuese mischen, abschmecken. Die Minze abspuelen, die Haelfte der Blaettchen hacken, unter das Apfel-Gemuese heben, zur Poularde anrichten und mit der restlichen Minze garnieren.
Dazu koennen Sie Reis servieren oder einfach frisches Baguettebrot.

< POULARDE MIT ROTE-BETE-KREN
Poularde Normande >