Mangoldröllchen mit Seeteufel-Füllung

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 51
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (3-4 Portionen)

Quelle:

Zubereitung

1. Fischfilet kalt abspuelen, mit Kuechenpapier abtrocknen und in 5 x 3 cm grosse Stuecke schneiden. Sojasauce, Zitronensaft, Sesamoel und reichlich Pfeffer verruehren und die Fischstuecke unter haeufigem Wenden 10-15 Minuten darin marinieren.
2. In einem grossen, breiten Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Den Wurzelansatz der Mangoldstaude abschneiden. 10-12 grosse Blaetter, die sich zum Fuellen mit den Fischstueckchen eignen, von den Stielen schneiden, vorsichtig waschen und 1-2 Minuten im Salzwasser blanchieren. Anschliessend die Blaetter in kaltem Wasser abschrecken, auf ein Kuechentuch legen und trocken tupfen.
3. Mangoldstiele und restliche Blaetter waschen und trocknen. Eventuelle Faeden von den Stielen abziehen. Stiele und Blaetter laengs halbieren und quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und in kleine Wuerfel schneiden. Chilischote putzen, mit einem Zahnstocher entkernen und in duenne Ringe schneiden.
4. In einer Pfanne 2 EL Oel gut erhitzen. Die Fischstuecke aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und im Oel rundherum anbraten. Dabei mit einem Spritzsieb und Kuechenpapier abdecken. Den Fisch leicht abkuehlen lassen, dann die Stuecke jeweils in ein Mangoldblatt wickeln und auf einem Teller beiseite legen.
5. Die Pfanne saeubern und 2 EL Oel darin erhitzen. Lauchzwiebelringe und Knoblauch im Oel glasig duensten. Den geschnittenen Mangold untermischen und unter gelegentlichem Wenden braten, bis das Gemuese zusammengefallen ist und die Stielstuecke glasig aussehen. Wein und Bruehe dazugiessen, alles mit Salz, Pfeffer und Zucker wuerzen. Chiliringe untermischen. Die Roellchen mit den Nahtstellen nach unten auf das Gemuese legen und zugedeckt bei milder Hitze 6-8 Minuten duensten.
6. Die Roellchen herausnehmen und auf einem Teller warm halten. Creme fraiche unter das Gemuese ruehren und erhitzen (nicht kochen), abschmecken und auf eine Platte geben. Die Roellchen auf dem Gemuese anrichten. Dazu passen Kartoffelpueree oder Reis.
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
TIPP: Wer das Gericht weniger scharf mag, wuerzt das Gemuese nur leicht mit Cayennepfeffer.

< MANGOLDRÖLLCHEN MIT QUARKFÜLLUNG
Mangoldstrudel mit Schafskäse >