Gefuellte Kuerbis- oder Zucchini-Blueten an gratinierter...

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 24
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Quelle Hobbythek, hobbytipp 342, "Kuerbiszeit - Wunderzeit", WDR 14.10.2003; Rezept von Marco Krainer Erfasst von Christina Phil:

Zubereitung

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen fein hacken und in etwas Olivenoel zusammen mit dem Blattspinat anschwitzen. Das ganze etwa fuenf Minuten einduensten. Den Mozzarella in kleine Wuerfel schneiden und zusammen mit den gehackten Kuerbiskernen unter die warme Spinatmasse ruehren und diese nun mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Nun die Blueten mit der Spinatmasse vorsichtig und nicht zu voll fuellen. Den Rand der Blueten am besten ein wenig eindrehen. Eine niedrige Auflaufform mit etwas Olivenoel ausfetten und die gefuellten Kuerbis- (oder Zucchini-) Blueten nebeneinander einschichten. Bei 160 ┬░C im vorgeheizten Backrohr etwa 20 bis 25 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die Tomaten halbieren und in einer Pfanne mit etwas Olivenoel auf der Schnittseite etwas anbraten. Danach die Schnittseite mit Salz und Pfeffer wuerzen und mit etwas geriebenem Parmesan bestreuen, auf einen Teller geben und kurz im Backrohr mit der Grillfunktion gratinieren. Das sollte man am besten sofort machen, nachdem die Kuerbis bzw. Zucchini-Blueten fertig sind. Huebsch angerichtet mit der gratinierten Grilltomate in der Mitte eines Tellers und mit den Blueten kreisfoemig am Rand schmecken sie gleich nochmal so gut.
Dazu schmecken beispielsweise Blattsalate und frisches Weissbrot vorzueglich.
Unser Tipp: Kuerbis- oder Zucchiniblueten lassen sich auch hervorragend mit unserem "Kuerbiskern-Pesto a la hobbythek" (=> extra Rezept) fuellen.
O-Titel: Gefuellte Kuerbis- oder Zucchini-Blueten an gratinierter Grilltomate http://www.hobbythek.de/dyn/14153.phtml

< Gefuellte Krautblaetter in Paprikasauce
Gefuellte Kuerbisse >