Bunte Kuerbis-Pizza

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 222
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 -5 Port.)

Teig:: Belag:: Nach Belieben:: Quelle Hobbythek, hobbytipp 342, "Kuerbiszeit - Wunderzeit", WDR 14.10.2003; Rezept von Marco Krainer Erfasst von Christina Phil:

Zubereitung

Das Weizenmehl mit den Kuerbiskernen und dem Salz vermengen. Das Wasser, die Milch, den Zucker und das Kuerbiskernoel vermischen. Dazu die Hefe geben und darin aufloesen. Die Zutaten ordentlich zu einem geschmeidigen Pizza-Teig verarbeiten. Danach zugedeckt mindestens 30 Minuten gehen lassen.
Fuer den Kuerbis- oder Zucchini-Belag das Kuerbisfleisch in kleine Wuerfel schneiden und die Zucchini in Scheiben schneiden. Kuerbiswuerfel und Zucchinischeiben in etwas Kuerbiskernoel nur ganz kurz auf kleiner Flamme anschwitzen und mit Salz und Pfeffer wuerzen.
Den gegangenen Teig ausrollen oder in ein Backblech druecken, die Tomatensauce darauf sparsam verteilen. Am besten die Tomatensauce schon vorher mit ein wenig Salz, Pfeffer und zum Beispiel Basilikum wuerzen - dann verteilt sich der Geschmack besser.
Nun nach Belieben mit Mozzarella, den Kuerbiswuerfeln, den Zucchinischeiben und anderen Zutaten belegen. Zum Schluss mit Oregano bestreuen und bei 175┬░ C circa 15 bis 20 Minuten backen. Erst etwa fuenf Minuten vor Ende der Backzeit die Kuerbisblueten auf die Pizza legen und fertig backen.
Pizzastein a la hobbythek: Seit einiger Zeit bieten verschiedene Elektrogeraetehersteller so genannte Pizzasteine an, auf denen im normalen Backofen Pizzen, aber auch Brot und Gebaeck besser gelingen als auf einem herkoemmlichen Backblech. Stein hat generell den Vorteil, Hitze zu speichern und gleichmaessig wieder abzugeben. Der grosse Nachteil dieser Pizzasteine ist allerdings der Preis. Je nach Hersteller kostet so ein Zubehoer zwischen 80 und 150 Euro. Deshalb empfehlen wir eine viel guenstigere, aber ebenso wirkungsvolle Alternative: Naturbelassene Terracotta-Fliesen, die nicht lackiert oder auf andere Weise bearbeitet sind. Sie bestehen lediglich aus gebranntem Lehm und sind fuer ein paar Euro zu haben (siehe Bezugsquellennachweis).
http://www.hobbythek.de/dyn/14153.phtml

< Bunte Kinderpuddings
Bunte Kuerbispfanne >