Ajiaco - Kolumbianische Hühnersuppe

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 1543
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (8 Portionen)

SUPPE: AJI: GARNITUR: Quelle:

Zubereitung

Fuer die Suppe die Haehnchenteile in einen sehr grossen Topf geben und 2 l Wasser zugeben. Ueber grosser Hitze zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und etwa 10 Minuten lebhaft simmern lassen, dabei mehrfach abschaeumen.
Die Gemuese, Knoblauch, Koriandergruen und die Bruehwuerfel zugeben, salzen und pfeffern. Gut umruehren, damit alles gleichmaessig verteilt und moeglichst von Bruehe bedeckt ist. Wenn die Bruehe wieder sanft koechelt, den Topf halb zudecken und 1 1/2 Stunden koecheln lassen, dabei 1 -2 mal umruehren. Abschmecken, evt. nachsalzen.
Mit einer Zange oder einem Schaumloeffel die Haehnchenteile aus der Bruehe heben und auf eine grosse Platte legen. Die Suppe mit einem grossen Kochloefel umruehren, dabeieinige der Kartoffel zerdruecken, um die Suppe etwas anzudicken. Falls die Suppe erst am naechsten Tag serviert werden soll, abkuehlen lassen und kalt stellen.
Wenn das Huehnerfleisch etwas abgekuehlt ist, alles von den Knochen loesen, in mundgerechte Stuecke zerzupfen und in eine Servierschuessel geben.
Fuer das Aji alle Zutaten in der Moulinette fein hacken, in eine Schuessel geben.
Zum Servieren des Ajiacos die Avocadowuerfelchen, die Saure Sahne, die Kapern und das Koriandergruen getrennt in kleine Schuesselchen fuellen und mit dem Huehnerfleisch und dem Aji auf den Tisch stellen. Die Suppe falls erforderlich wieder erhitzen und in grosse Suppenschalen schoepfen, dabei in jede Schuessel ein Stueck Maiskolben geben. Jeder bedient sich nach Belieben von den weiteren Zutaten.

< Ajam Smoor - Geschmortes Huhn
Ajilimojili - Paprikasauce >