REHKEULE AUS DEM RÖMERTOPF

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 4213
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Personen)

Quelle:

Zubereitung

Rehkeule mit allen Zutaten fuer die Marinade in eine abgedeckte Schuessel geben und im Kuehlschrank bis 2 Tage marinieren.
Herausnehmen, trockentupfen, salzen, pfeffern und in aufschaeumender Butter anbraten. Moehre und Petersilienwurzel schaelen und laengs vierteln, mit der Haelfte der Zwiebeln und Backpflaumen aus der Marinade, sowie 100 g Speck in den Roemertopf geben. Angebratene Rehkeule auflegen, etwas Marinade angiessen. Roemertopf schliessen und in den kalten Ofen schieben. Bei 180 Grad 1-1,5 Std. garen.
In der Zwischenzeit den restlichen Speck in einem Topf anschwitzen, restliche Zwiebeln und Backpflaumen gut abgetropft zugeben und nach und nach mit Marinade aufgiessen. Zum Schluss die Preiselbeeren und die Sahne mit aufkochen, die Sauce durch ein Sieb passieren.
Die fertig gegarte Rehkeule 10 Minuten ruhen lassen, aufschneiden und mit den mitgegarten Gemuesen sowie der Sauce servieren.
Tipp:
Der Roemertopf muss mindestens 2 Std. in kaltem Wasser eingeweicht werden.

< Rehgulasch mit Thymian-Nudeln
REHKEULE ELSÄSSISCH >