TIRAMISUTORTE

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 284
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Torte)

MÜRBETEIG: DUNKLER HASELNUSSBISKUIT: BELAG / FERTIGSTELLEN: Quelle:

Zubereitung

Muerbeteig:
Der Muerbteigboden dient als Stuetze fuer die Torte. Die Butter mit dem Puderzucker, dem Eigelb und einer Prise Salz leicht verruehren. Die Orangen und die Zitronenschale dazugeben. Das Mehl daraufsieben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. In Klarsichtfolie wickeln und mindestens 1 Stunde kuehl stellen.
Den Muerbeteig auf einer bemehlten Arbeitsflaeche 3mm dick ausrollen. Den Springformboden ausfetten, den Teig darauflegen. mit dem Springformrand ausstechen. Den Boden mit einer Gabel einstechen und im Ofen bei 220GradC backen, herausnehmen und auskuehlen lassen.
Dunkler Haselnussbiskuitboden:
Die Eigelbe mit 40g Zucker schaumig schlagen. Das Eiweiss ebensfalls mit 40g Zucker schaumig schlagen. Mehl mit Staerke, Kakaopulver und den Haselnuessen mischen. 1/3 des Eiweiss in die Eigelbmasse unterruehren. Das Mehl-Haselnuss-Gemisch und den Rest vom dem Eischnee unterheben. In eine mit Butter ausgepinselte und mit Mehl bestaeubte Springform fuellen und bei 200GradC im vorgeheizten Ofen 20- 25 Minuten backen. Herausnehmen und abkuehlen lassen und aus der Form nehmen.
Belag / Fertigstellen:
Das Ei mit den Eigelben und dem Puderzucker ueber einem heissen Wasserbad schaumig schlagen. Saft von einer Orange und dem Abrieb von 1/2 Orange beigeben. Die Gelatine, die in kaltem Wasser eingeweicht wurde beigeben und das Ganze auf Eis stellen, bis die Masse leicht abgekuehlt ist. Den Amaretto und die Mascarponecreme einruehren und die geschlagene Sahne unterheben.
Den gebackenen, ausgekuehlten Muerbeteigboden mit Erdbeermarmelade duenn bestreichen. Den Haselnussbiskuitboden waagerecht in zwei Teile schneiden. (Wenn der Tortenboden einen Tag frueher gebacken wird, laesst er sich besser schneiden.) Den ersten Teil vom Haselnussbiskuit auf den Muerbeteig stetzen, mit einem Tortenring umstellen und den Boden mit einem Teil der Espresso-Puderzucker- Mischung traenken. Die Haelfte der Mascarponefuellung einfuellen, den zweiten Haselnussboden, der mit dem Rest der Espresso-Puderzucker- Mischung getraenkt wurde, daraufsetzen und den Rest der Masse einfuellen.
Das Ganze fuer 2-3 Stunden kalt stellen. Anschliessend den Tortenring mit einem Messer vorsichtig loesen und den Ring abziehen.
Die Torte dick mit Kakao bestreuen und Servieren.

< Tiramisu-Torte 1
Tiramisutorte mit Mandarinen >