GRATINIERTE NUDELROLLEN MIT LIGURISCHEM GEMÜSE

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 8 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 23
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Quelle:

Zubereitung

Die Lasagneblaetter in Salzwasser und Olivenoel weich kochen und trocken legen (am besten auf einem Tuch). Die Auberginen der Laenge nach halbieren und mit Olivenoel gut betraeufeln, mit Salz und Pfeffer gut wuerzen und mit Thymian und Rosmarin belegen. Auf ein geoeltes Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C garen, bis sie weich sind. Mit Hilfe eines Loeffels das Innere der Aubergine herauskratzen.
Die Schalotten in Olivenoel anschwitzen und die Auberginenmasse hinzu geben. So lange duensten, bis keine Fluessigkeit mehr da ist, dann mit der Tomatensauce abbinden.
Die Paprika und Zucchini in ganz feine Wuerfel schneiden (schmeckt am besten, da dann mehr Gewuerz aufgenommen werden kann) und ebenfalls im Olivenoel gar braten. Dann wuerzen und zusammen mit gehackten Pinienkernen und gehacktem Basilikum zu der Auberginenmasse geben.
Die Lasagneblaetter der Laenge nach halbieren und die Auberginenmasse darauf gleichmaessig streichen, dann zu kleinen Rollen formen.
In eine gebutterte Form den Rest der Auberginenmasse geben und darauf die Nudelrollen nebeneinander stellen. Die Eigelb in die Sahne mixen und dazu einen Teil des Kaese mixen, wuerzen und ueber die Rollen geben. Kaese darauf streuen und in den auf 180°C vorgeheizten Ofen schieben.
Backzeit bei 180°C: 20-30 min.
Als Beilage Rucola-Zucchinisalat mit Pinienkernen (Extra-Rezept).

< Gratinierte Nudeln (Castellane) mit Mascarpone und ge ...
Gratinierte Paprika-Spinat-Röllchen >