Apfel-Quitten-Kuchen (Tarte Aux Pommes Et Aux Coings)

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 721
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (6 Portionen)

TEIG: BELAG: Quelle:

Zubereitung

Vorbereiten: Die Quitten schaelen und das Kerngehaeuse entfernen. Schale in ein Mulltuch binden. Fruechte vierteln. Quitten und Schale in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, 250 g Zucker und die Vanilleschote dazugeben. 25 Minuten weichduensten. Fruechte mit einem Schaumloeffel herausheben und zum Abkuehlen beiseite stellen. Fruchtsaft zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze fast ganz einkochen lassen, so dass er dick und sirupartig wird.
Teig: Mehl mit Salz und Zucker auf ein grosses Holzbrett sieben. Butterfloeckchen daraufsetzen. In der Mitte eine Mulde machen und die Eier hineingeben. Mit kuehlen, eingemehlten Haenden schnell einen glatten Teig kneten. Eventuell etwas Eiswasser zugeben. Eine Kugel formen und zugedeckt 30 Minuten stehen lassen.
Ofen auf 200 Grad C vorheizen.
Aepfel schaelen und in duenne Scheiben schneiden. Die geduensteten Quitten ebenfalls in Scheiben schneiden.
Teig fuer eine Form mit 30 cm Durchmesser ausrollen. Mandeln ueber den Teig streuen. Aepfel und Quitten abwechselnd kreisfoermig ueber die Mandeln schichten. Zimt mit dem restlichen Zucker vermischen und darueberstreuen. Butterfloeckchen daraufsetzen und im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten backen. Den fertigen Kuchen mit dem Quittensirup ueberziehen. Abkuehlen lassen und mit oder ohne Sahne servieren.
NOTIZEN (10.1.99): Quitten und Sirup am Vortag gekocht, Sirup zum Glasieren erwaermt. Schalenstreifen ohne Mulltuch in Sirup gegeben und spaeter wieder herausgefischt. Glasieren relativ schwierig; Obstscheiben rutschen weg auf Mandelstueckchen; unbedingt exakt vorgehen beim Belegen.
Rest Sirup geliert aus; lecker auf Pfannkuchen bzw. Crepes.

< APFEL-QUARKTORTE
Apfel-Quitten-Linzertorte >