Spanferkelcarré mit Sommergemuese und Pfifferlingen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 96
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Fleisch und Sauce:: Beilagen::

Zubereitung

Am besten das Carré vom Metzger ausloesen lassen und aus den zerkleinerten Fleisch- und Fettabfaellen sowie dem zerkleinerten Mittelknochen die Sauce zubereiten: In Olivenoel anbraten, Sellerie, Schalotten und 200g Moehren (ebenfalls zerkleinert) dazu geben und mit anroesten. Kurz darauf das Tomatenmark unterruehren und den Rotwein, sowie den Kalbsfond und ca. 2,5 l Wasser zufuegen und ungefaehr eine Stunde koecheln lassen. Anschliessend durch ein Tuch passieren und weiter reduzieren (auf ca. 150-200 ml) bis die Sauce leicht saemig ist.
Kartoffeln schaelen, in Salzwasser kochen und anschliessend wuerfeln und in der Pfanne braten.
Die in Scheiben geschnittenen restlichen 200g Moehren, die aus der Schale geloesten Erbsen, die Keniabohnen und die in 4 cm lange Stuecke geschnittenen Lauchzwiebeln in Salzwasser bissfest kochen und anschliessend in Eiswasser abschrecken.
Pfifferlinge putzen und in der Pfanne mit etwas Olivenoel und Butter anbraten und die abgeschreckten Gemuese zugeben. Kurz vor dem Servieren den fein geschnittenen Schnittlauch zufuegen.
Das Spanferkelcarré in Olivenoel von allen Seiten anbraten bis es rundum eine leicht braune Farbe hat und anschliessend im Backofen in einer ofenfesten Form bei 180 Grad ca. 10 Minuten garen.
Anrichten: Die Gemuese auf dem Teller verteilen, das Spannferkelcarré mittig darauf setzen und mit Sauce umgiessen.
Getraenk: Als Getraenk empfiehlt Bernd Toensing je nach Vorliebe einen deutschen Spaetburgunder oder auch einen Weiss- bzw. Grauburgunder.
Adresse: Toensings Kohlenkrug Diebrocker Str. 316 32051 Herford-Eickum Tel.: 05221 / 32836 Fax: 05221 / 33883
http://www.wdr.de/tv/aks/krisenkochtipp/themen/s/spanferkelcarre.htm l
#AT Christina Philipp #D 07.07.2003 #NI ** #NO Gepostet von: Christina Philipp #NO EMail: chrphilipp@web.de

< Spanferkelcarré in der Senfkruste mit suess-saurem Linsen...
SPANFERKELHAXE MIT SAUERKRAUT >