Kalte Suppen (Info)

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 333
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Text)

Zubereitung

Seit alters her haben Suppen einen festen Platz auf unserem Speisezettel und schmecken jung und alt. Kein Wunder also, dass sie auch an schoenen Sommertagen aeusserst beliebt sind - mit einer Einschraenkung: nicht die heiss dampfenden, sondern die kalten Suppen sind dann die absoluten Favoriten. Eisgekuehlt, leicht und erfrischend sind sie die ideale Mahlzeit um der Hitze zu trotzen.
_Infos:_
- Kalte Suppen unterscheidet man in
* Klare kalte Suppen
* Gebundene kalte Suppen und
* Kalte Fruchtsuppen bzw. Kaltschale - Kalte klare Bruehen muessen vollkommen fettfrei sein. - Kalte Suppen muessen kraeftiger abgeschmeckt werden als warme Suppen - Kalte Fruchtsuppen bzw. Kaltschalen werden vorwiegend aus rohem oder geduensteten Obst zubereitet und mit Wein, Sekt, Mineralwasser, Joghurt oder Milch verduennt. Wenn noetig koennen sie mit staerkehaltigen Erzeugnissen gebunden werden. - Wie der Name schon sagt, muessen kalte Suppen immer gut gekuehlt serviert werden.
Rezepte: Kalte Avocadosuppe mit Rucola Gazpacho Kalte Aprikosensuppe
http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/vvv/kochschule/archiv/2002/ 07/02/index.html
#AT Christina Philipp #D 23.07.2003 #NI ** #NO Gepostet von: Christina Philipp #NO EMail: chrphilipp@web.de

< Kalte Stolle
Kalte Tomatenconsomme >