GEBRATENES SEETEUFELKOTELETT IN OLIVENKRUSTE MIT OLIV ...

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 48
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Personen)

FISCH: OLIVENKRUSTE: OLIVENÖL-SABAYON: KARTOFFEL-TOMATEN-GEMÜSE: Quelle:

Zubereitung

Seeteufelkoteletts:
Die vom Fischhaendler parierten und vorbereiteten Seeteufelkoteletts waschen und gut trocknen. Die Seeteufelkoteletts mit Olivenoel mit Zitrone, Rosmarin, Thymian, Knoblauch und Schalotten marinieren, mit Pfeffer und Limettenschale wuerzen und etwa einen halben Tag marinieren lassen.
Das Oel der Marinade in einer Pfanne erhitzen und die Seeteufelkoteletts darin goldbraun anbraten. Die Kraeuter, den Knoblauch und die Schalotten der Marinade zugeben, mit Salz und Pfeffer wuerzen und langsam fertig braten. Das entstandene Gewuerzoel reservieren. Die Seeteufelkoteletts auf ein mit Alufolie belegtes Backblech legen, mit der Olivenkruste bestreichen und unter dem vorgeheizten Backofengrill ueberbacken. Olivenkruste: Die schwarzen Oliven mit dem Olivenoel im Mixer puerieren, das Weissbrot und die Thymianblaetter zu der Olivenpaste geben. Mit Salz und Pfeffer wuerzen und gut verruehren.
Olivenoel-Sabayon:
Den Weisswein und den Fischfond mit der in Wuerfel geschnittenen Schalotte, dem Thymian und den Pfefferkoernern gut einkochen lassen. Nun durch ein feines Sieb passieren und mit den Eigelben, Salz, Pfeffer und Limonensaft ueber dem Wasserbad schaumig schlagen. Vom Herd nehmen und das Olivenoel unter staendigem Ruehren langsam beigeben, das reservierte Gewuerzoel vom Braten beigeben und die Thymianblaettchen unterruehren.
Kartoffel-Tomaten-Gemuese:
Die Kartoffeln schaelen und in ca. 1 cm grosse Wuerfel schneiden. In Olivenoel kross braten. Die Schalotten, Knoblauch und die klein gewuerfelten, getrockneten Tomaten beigeben und kurz mitbraten lassen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen, den Schnittlauch beigeben und gut durchschwenken. Das Kartoffel-Tomaten-Gemuese auf Teller verteilen, die Seeteufelkoteletts darauf anrichten, mit dem Olivenoel-Sabayon betraeufeln und mit frischen Kerbelblaettchen garnieren.

< Gebratenes Seeteufel-Medaillon auf Rucola-Risotto und ...
Gebratenes Spanferkel >