Eingelegte Rueebli

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 19
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

REF: Quelle:

Zubereitung

Karotten waschen und ruesten. Kleine Karotten ganz lassen, groessere laengs halbieren bzw. vierteln. Fruehlingszwiebeln ruesten, das Gruen bis zum hellgruenen Teil stutzen. Ingwerwurzel ungeschaelt in feine Scheiben schneiden. Den Weissweinessig mit der gleichen Menge Wasser mischen, Ingwer, Chili, Koriander, Zimtstangen und Zucker hineingehen, aufkochen.
Die Rueebli in wenig kochendem Salzwasser 8 Minuten blanchieren. Die Fruehlingszwiebeln waehrend 2-3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Beide Gemuesesorten abtropfen lassen und senkrecht in ein Einmachglas stellen.
Die Gewuerze mit der Schaumkelle aus dem Sud fischen und in ein Glas geben. Sud noch einmal aufkochen, dann ueber das Gemuese giessen. Sofort gut verschliessen und waehrend 4 bis 5 Tagen durchziehen lassen. Dann werden die Gemuese als Antipasto oder auch als Beilage zu einem Fleischfondue oder kaltem Braten serviert.

< Eingelegte Rotweinpflaumen mit Zitroneneis
Eingelegte Safran-Schalotten >