Couscous mit Paprikahähnchen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 98
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (2 Portionen)

Quelle:

Zubereitung

Das Haehnchen in Brust und Keulen trennen. Die Fleischbruehe aufkochen. Das Gemuese putzen und in 1 cm grosse Wuerfel schneiden.
Eine fein geschnittene Schalotte in einem Topf mit Olivenoel anschwitzen, vom Herd ziehen, Couscous hinzufuegen, die heisse Bruehe angiessen, mit Pfeffer und Salz wuerzen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
Die restlichen Schalottenwuerfel in einem Topf mit Olivenoel anschwitzen, Staudensellerie und Fenchel hinzugeben. Nach fuenf Minuten die Zucchini untermischen und bissfest garen. Mit Salz und Pfeffer das Gemuese wuerzen, die Tomate untermischen und einmal kurz aufkochen. Vor dem Anrichten das Gemuese unter das Couscous geben. Ist das Couscous zu trocken, noch etwas heisse Bruehe zugeben.
In einem Topf mit Olivenoel die fein geschnittene Zwiebel anbraten, die Haehnchenkeulen zugeben und bei grosser Hitze von allen Seiten anbraten. Etwas spaeter die Haehnchenbrueste und Knoblauch zugeben. Alles ca. 15 Minuten zugedeckt braten und mit Salz, Pfeffer, Chili, Kreuzkuemmel und Piment wuerzen. Kurz vor dem Anrichten das Fleisch mit dem Paprikapulver bestaeuben.
Das Gemuesecouscous auf Tellern anrichten und in die Mitte das Paprikahuhn geben.

< Couscous mit Paprikahaehnchen
Couscous mit Peperonisauce >