Paprikahendl mit Zitronennudeln

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 43
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Personen)

ZUM GARNIEREN: FÜR DIE NUDELN: Quelle:

Zubereitung

Huhn vierteln. Die roten Paprika halbieren, Kerngehaeuse herausnehmen. Paprikafruchtfleisch wuerfelig schneiden und im Mixer zu einem Pueree verarbeiten.
Huehnerteile mit Salz und Pfeffer wuerzen. In einem Topf Butter erhitzen, Huehnerteile darin anbraten, danach herausnehmen. Im Bratensatz Zwiebel und gepressten Knoblauch anschwitzen. Paprikapulver zugeben, mit Huehnerfond, Kokosmilch und Paprikapueree auffuellen und gut durchkoecheln lassen.
Den Paprikaansatz in einem Mixglas aufmixen und in einen sauberen Topf seihen. Huehnerteile wieder einlegen, saemtliche Gewuerze zugeben und ca. 20 Minuten koecheln lassen. Sollte der Saft zu duenn sein, abschliessend mit etwas Mehl binden.
Die gekochten Nudeln in etwas Butter schwenken, mit Salz und Limettenschale wuerzen.
Paprikahuhn und Saft mit den Nudeln anrichten, mit Paprikawuerfeln garnieren.
Getraenk: Sauvignon Blanc Sulz 2001, Weingut Gross, kraeftiger Weisswein

< Paprikagulaschsuppe
Paprikahuhn >