POLIO ALLA DIAVOLA MIT GERÖSTETEN KARTOFFELN

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 42
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Quelle Johann Lafers Culinarium essen & trinken 09/2002 Erfasst *RK* 11.09.02 von Ilka Spiess:

Zubereitung

1. Die Knoblauchknolle laengs vierteln. Die Poularde mit einer Kuechenschere am Ruecken entlang durchschneiden, aufklappen und flach druecken. Von i Rosmarinzweig 6 groessere Nadelstuecke abpfluecken und unter die Gefluegelhaut schieben. Die Brustseite (Hautseite) mit Salz und Pfeffer, die Rueckseite nur mit Pfeffer wuerzen. Das Meersalz mit dem Knoblauch, dem restlichen Rosmarin, Lorbeerblaettern und Thymian auf ein Backblech geben. Die Poularde mit der Brustseite nach oben auf das Salzbett legen, mit Alufolie abdecken und mit einem schweren Deckel bedecken. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) 30 Minuten garen.
Dann den Deckel und die Alufolie entfernen. Poularde mit Zitronen- Olivenoel bestreichen und bei 200 Grad weitere 25-30 Minuten knusprig braten (Gas 3, Umluft 180 Grad).
2. Fuer die geroesteten Kartoffeln die Schalotten pellen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch pellen und in feine Scheiben schneiden. Den Staudensellerie putzen, die Faeden abziehen und den Sellerie in 3-4 mm breite Stuecke schneiden. Die Kartoffeln gut waschen und mit Schale laengs halbieren. Alle Zutaten in eine ofenfeste Pfanne geben und mit Olivenoel gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Nach 15 Minuten Garzeit der Poularde die Kartoffeln auf den Backofenboden mit Gitter stellen, mit der Poularde zu Ende garen.
3. Vor dem Servieren den Satz von der Poularde entfernen. Poularde am Brustbein entlang halbieren und die Haelften nochmals zwischen Keule und Brust. Mit den geroesteten Kartoffeln auf einer Platte servieren.
Tipp: Zum Beschweren der Poularde koennen Sie auch einen in Alufolie eingewickelten Ziegelstein verwenden.
In Umbrien wachsen in 1400 Metern Hoehe die beruehmten Lenticchie di Castelluccio, die begehrtesten Linsen Italiens. Sie sind klein, gruen und so zart, dass sie ohne Einweichen bereits nach 20-30 Minuten gar sind. Falls Sie sie nicht finden: Nehmen Sie die kleinen Puy-Linsen.

< POLENTATORTE MIT TOMATEN UND MOZZARELLA
Polipetti in Salsa di Pomodoro >