Einspänner

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 12 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 542
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Zubereitung

Der Einspaenner hat seinen Namen von den Wiener Fiakern bekommen, die, bedingt durch Futtermangel, nach dem Ersten Weltkrieg mit ihren Kutschen nur mit einem Pferd, dem "Einspaenner" fuhren. Sie hatten ihre Stammplaetze vor den Wiener Cafe-Haeusern und warteten dort auf Kundschaft. Mit einer Hand hielten sie die Zuegel der oft unruhigen Pferde und mit der anderen das Glas mit dem Henkel, aus dem sie ihren "Einspaenner" schluerften. So wurde aus einer Notwendigkeit dieses Glas erfunden. Aber weil es die anderen Gaeste appetitlich fanden, wollten auch sie so ein Glas. So wurde dieser Kaffee auch in den Cafes bekannt, wo es keine Kutschenstandplaetze gab. Gestreckter Mokka in ein Einspaenner-Glas geben und eine grosse Haube Schlagsahne darauf setzen. Eventuell Zucker darueber streuen.

< Einsiedler Ofetuurli (Kaeskuchen)
EINTOPF AUS DEM ROEMERTOPF >