Gemuesepfanne mit Reis

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 146
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (3 Portionen)

REIS: Quelle Max Thiell Erfasst von *RK* 08.05.02:

Zubereitung

Immer erst alles vorbereiten:
Den Reis in kaltem Wasser 30 Minuten einweichen lassen. Die Zwiebel, Knoblauch, Ingwer schaelen und klein wuerfeln. Den Mittelsteg aus den Kaffir-Zitronenblaetter schneiden, die Blaetter laengs aufrollen und in feine Streifen schneiden. Die Korianderwurzel Waschen etwas putzen und fein wuerfeln. Die Moehren schaben und in duenne Scheiben schneiden. Die Auberginen waschen, den Stielansatz abschneiden und die Frucht vierteln. Die erbsengrossen Auberginen waschnen und von den Stielen zupfen. Den Broccoli waschen und in kleine Roeschen teilen. Die Saucen bereitstellen.
Dann den Reis in einem Topf anwaermen, das Wasser angiessen, kurz aufkochen lassen, aus der Hitze ziehen und zugedeckt etwa 10 Minuten ziehen lassen, abhaengig von der Kochanleitung vom Reis.
Den Wok, oder einen Topf, gut erhitzen, 1 EL Oel eingeben und die Zwiebel, Knoblauchzehe, Ingwer, die Kaffir-Zitronenblaetterstreifen und die gewuerfelte Korianderwurzel anbraten, aus dem Bratgefaess nehmen. In 2 EL Oel die Currypaste anbraten und dann unterstaendigem Ruehren die Moehren, dann nach ca. 2 Minuten die Auberginen, nach weiteren 2 Minuten den Broccoli dazugeben. Dann mit der Fisch- und Sojasauce wuerzen und den Silk-Tofu unterheben.
Die Garzeiten sind stark von der Temperatur abhaengig, aber nicht zu lange garen, das Gemuese soll noch Biss haben.
Kurz vor dem Servieren die Zwiebel usw. wieder dazugeben, Koriandergruen drueberstreuen und mit dem Reis servieren.

< Gemuesepfanne mit Kichererbsen
Gemuesepfanne mit Sprossenmix >