Johannisbeer-Tiramisu-Torte

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 76
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Quelle Dorothee Leonhardt nach Tina/Nr.30/2000 Erfasst *RK* 23.07.00 von Petra Holzapfel:

Zubereitung

Butter in einem kleinen Topf schmelzen.
50 g Amarettini und 150 g Loeffelbiskuit in einen Gefrierbeutel geben. Mit einer Teigrolle fein zerdruecken. Broesel und fluessige Butter gut vermischen. Einen Springformrand (26 cm) auf eine gerade Tortenplatte setzen. Die Keksbroesel hineingeben und mit einem Essloeffel oder einem Teigschaber gleichmaessig zu einem festen flachen Boden andruecken. Ca. 30 Minuten kuehl stellen.
Gelatineblaetter in reichlich kaltem Wasser einweichen. Johannisbeeren waschen und gut abtropfen lassen. Beeren, bis auf zwei Rispen zum Verzieren, von den Stielen abzupfen.
Quark, Mascarpone, Mandellikoer, Zucker und Vanillinzucker ruehren, bis sich der Zucker geloest hat Gelatine ausdruecken. Bei schwacher Hitze vorsichtig aufloesen. Zunaechst mit 2 Essloeffel der Creme verruehren. Gelatinemischung anschliessend unter den Rest ruehren. Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen. Johannisbeeren unterheben. Creme auf dem Broeselboden verstreichen.
Mindestens 5 Stunden, am besten ueber Nacht, kuehl stellen. Die Creme mit einem angefeuchteten Messer vom Formrand loesen. Restliche Amarettini und Loeffelbiskuit zerbroeseln und auf die Torte streuen. Mit Kakao bestauben und mit Fruechten verziert nservieren.
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten (ohne Wartezeit) Pro Stueck ca. 370 kcal/1550 kJ.

< Johannisbeer-Teeflip
Johannisbeer-Trifle >