Gedünstete Rehkeule

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 1174
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Personen)

FÜR DIE MARINADE: AUSSERDEM: Quelle:

Zubereitung

Alle Zutaten fuer die Marinade in einem Topf ein Mal aufkochen lassen. Die Rehkeule in ein tiefes Geschirr legen und mit der Marinade uebergiessen. Zugedeckt ueber Nacht durchziehen lassen. Rehkeule aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und mit Kuechengarn zusammenbinden; mit Salz und Pfeffer wuerzen. In einer Bratenpfanne Oel erhitzen und das Fleisch rundum anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und die in 1 cm grosse Wuerfeln geschnittenen Zwiebeln im Bratenrueckstand anroesten. Marinade abseihen, Fluessigkeit in einem Topf auffangen und beiseite geben. Suppengemuese und Gewuerze ebenfalls mitroesten. Tomatenmark beigeben und unter staendigem Ruehren anroesten. Preiselbeeren zugeben.
Mit etwa Marinade aufgiessen, das Fleisch wieder in die Pfanne legen und in das auf 190 °C vorgeheizte Backrohr schieben. Nach und nach die gesamte Fluessigkeit der Marinade zugiessen und ca 1 Std lang duensten. Waehrend der letzten 10 Minuten der Garzeit das Fleisch mit Honig bepinseln. Fleisch herausnehmen und in Alufolie eingewickelt rasten lassen. Bratenfond abseihen, dabei Sternanis und Zimtrinde als Garnitur zurueckbehalten. Bratenfond mit etwas kalter Butter binden. Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce auf Tellern anrichten. Mit Sternanis und Zimtrinde garnieren. Dazu passt Kohlrabigemuese und Nockerln.

< Gedünstete Lammkeulenscheiben mit Frühlingszwiebeln
Gedünstete Rindswangen mit gelben Mungobohnen >