Eiscremetorte mit Baiser

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 648
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Baiser:: Füllung und Belag::

Zubereitung

Eier trennen, das Eiweiss steif schlagen, zuletzt den Zucker langsam einrieseln lassen. Die mit Mehl vermischten Haselnusskerne vorsichtig unterheben. Aus Backpapier drei Kreise ( Durchmesser 26 cm) ausschneiden, die Eiweissmasse gleichmaessig auf alle drei Papierboeden verteilen und auf ein Backblech legen.
Im Heissluftherd 40 bis 45 Minuten bei ca. 130 Grad abbacken. Im normalen Backofen (Unter- und Oberhitze ) verkuerzt sich die Backzeit um ca. 10 Minuten. Boeden nach dem Backen auskuehlen lassen. In der Zwischenzeit 100 g Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Die Haselnusskerne hinzufuegen und unter langsamem Ruehren goldgelb werden lassen. Danach die Masse sofort aus der Pfanne auf ein Pergamentpapier geben. Auskuehlen lassen! Nach dem Abkuehlen mit einer Teigrolle zerkleinern.
Die Sahne steif schlagen und eine der drei Baiserboeden hineinbroeseln. Alkohol und Schokoladenraspel dazugeben und gut vermischen. Die Haelfte dieser Masse auf den 2. Boden gleichmaessig verteilen. Den 3. Boden obenauflegen. Die restliche Sahnemasse auf diesen Boden verteilen und Krokant darauf streuen. Die Torte dann fuer 24 Stunden in den Tiefkuehlschrank stellen.
Vor dem Verzehr 2 bis 3 Stunden aus dem Kuehlgeraet nehmen, damit die Torte nicht zu hart ist.

< Eiscreme-Kuchen
Eiserkuchen (Hoernchen) >