Kalte Gemüsesuppe mit Käsecrostini

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 18
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Personen)

Suppe:: Crostini:: Quelle:

Zubereitung

1.Blaetter und Faeden der Maiskolben entfernen, Koerner mit einem scharfen Messer abtrennen. Moehre schaelen, Paprikaschote entkernen und waschen. Beide in kleine Wuerfel, die Zuckerschoten schraeg in 1/2 cm breite Stuecke schneiden.
2.Die Gemuesesorten nacheinander in einer grossen Pfanne in Oel braten, bis sie gerade eben weich sind. Herausnehmen und in eine grosse Schuessel geben.
3.Bratsatz und -oel in der Pfanne mit Gemuesefond loesen und zum Gemuese giessen. Die Suppe mit Sherry, Limettensaft, Salz und Pfeffer wuerzen und zugedeckt etwa 2 Stunden kuehlen.
4.Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Die Suppe in Portionsteller fuellen und mit fein geschnittener Rauke bestreuen.
5.Baguette in 8 daumendicke Scheiben schneiden, auf ein Blech legen und etwa 2 Minuten im Ofen knusprig backen. Mit Knoblauchbutter bestreichen, mit Salbeiblaettchen und dem in Scheiben geteilten Kaese belegen, nach Geschmack pfeffern und weitere 1 bis 2 Minuten backen. Zur Suppe servieren.
Tipps: Das Gemuese nur ganz kurz braten, damit es nicht zu weich wird. Fuer die Crostini einen Kaese nehmen, der beim Backen weich und saftig bleibt. Ausser Ziegenkaese eignen sich Mozzarella aus Kuh- oder Bueffelmilch, Sahne- Roquefort oder reifer, fetter Camembert.

< Kalte Gemüsesuppe - Akroschka
Kalte Gemüsesuppe nach spanischer Art (Gazpacho) >