Süsssaure Gaumenfreude - Rhabarber-Chutney

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 174
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Quelle Annemarie Wildeisen - Meyers Modeblatt 19/00 Umgew. von Rene Gagnaux:

Zubereitung


Chutney-Rezepte gibt es viele. Eines meiner liebsten ist gerade in dieser Jahreszeit aktuell: Rhabarber-Chutney mit Bananen. Besonders fein schmeckt es zu kaltem oder warmem Schinken, aber auch zu kraeftigen Grillspezialitaeten wie Lammgigot oder Schweinskotelett.
Rhabarber-Chutney Den Rhabarber ruesten und in 1 cm grosse Stuecke schneiden. Die Bananen in Raedchen schneiden. Den Peperoncino der Laenge nach halbieren, entkernen und in feinste Streifchen schneiden. Den Knoblauch schaelen und fein hacken. Die Ingwerwurzel schaelen und in moeglichst duenne Scheibchen schneiden.
Die vorbereiteten Zutaten mit Zucker, Essig, Wein und Salz in eine grosse Pfanne geben und aufkochen. Dann ungedeckt auf kleinem Feuer waehrend gut anderthalb Stunden kochen lassen, bis die Masse die Konsistenz von Konfituere hat. Das heisse Chutney sofort in saubere Konfituerenglaeser fuellen und luftdicht verschliessen.
Haltbarkeit: 8-10 Monate, kuehl und dunkel gelagert.

< SÜSSSAURE BROMBEEREN
Süsssaure Zucchini >