Kräuternudeln (Pfundskur)

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 118
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Erfasst Am Rk 28.03.99 Von: Quelle:

Zubereitung


Im Sommner, wenn es viele frische Kraeuter gibt, ist das ein herrliches Gericht. Im Winter empliehlt sich die Verwendung von einer Kraeutermischung aus der Tielkuehltruhe. Das Besondere an diesem Rezept sind die Bohnen und der Spinat.
Die Bohnen waschen, putzen und zerkleinern. Den Blattspinat waschen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel schaelen und in feine Wuerfel schneiden. Die Kraeuter waschen, trockenschuetteln und grob hacken. In einem Topf die Butter erhitzen und die Zwielbelwuerfel darin glasig duensten. Die Bohnen dazugeben und die Gemuesebruehe angiessen. Das Gemuese zugedeckt ca. 6 Minuten garen, Den Blattspinat und die Kraeuter dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann beiseite stellen.
Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin bissfest garen. Die Zitrone auspressen. Die Basilikumblaetter waschen, trockenschuetteln und in grobe Streifen schneiden. Die Nudeln in ein Sieb geben, kurz mit heissem Wasser uebergiessen, abtropfen lassen und wieder zurueck in den Topf geben. Gemuese und Kraeuter unter die Nudeln ruehren. Mit dem Zitronensaft abschmecken und zum Schluss die Basilikumstreifen vorsichtig unterheben. Heiss servieren.
Nudeln immer im offenen Topf mit viel Wasser kochen, da das Wasser sonst sehr schnell ueberkochen kann und die Nudeln kleben. Auch sollten Sie immer wieder umruehren und die Nudeln vom Herd nehmen, wenn sie noch Biss haben.

< Kräutermarinade
Kräuternudelsalat -Glutenfrei- >