Gefüllter Truthahn mit Füllungsvariationen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 622
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (10 Portionen)

Füllung 1: Füllung 2: Quelle Saarbrücker Zeitung - gepostet v. J.Weinkauf 11.12.1994:

Zubereitung

Truthahn waschen, trockentupfen. Innen und aussen mit Salz und Pfeffer einreiben. Ofen auf 220 oC vorheizen.
Toastbrot in kleine Wuerfel schneiden und mit der heissen Milch begiessen.
Karotte, Sellerie, Zwiebel, Truthahnleber und -herz in kleine Wuerfel schneiden. Die Butter erhitzen und zuerst das Gemuese, dann die Innereien darin anbraten. Etwas abkuehlen lassen.
Toastbrot ausdruecken und mit dem Gemuese, den Eiern und der Petersilie vermischen. Falls die Fuellung zu kompakt ist, noch ein Ei, falls sie zu weich ist, etwas Paniermehl hinzufuegen.
Den Truthahn mit der Mischung fuellen und die Oeffnung mit Muechengarn zunaehen. Mit der Brust nach oben in den Braeter legen und dick mit der weichen Butter bestreichen.
Suppengruen kleinschneiden und um den Truthahn verteilen. Auf die unterste Schiene des Ofens stellen und 30 Minuten braten lassen.
Danach mit der Haelfte des Weissweins angiessen, wenden und weitere 30 Minuten braten. Ofen auf 160 oC herabregeln und den Truthahn mit der Brust nach oben noch 2 1/2 bis 3 Stunden garen. Dabei immer wieder mit Bruehe, Weisswein und dem Bratenfond begiessen.
Truthahn aus dem Ofen nehmen, die Bratfluessigkeit durch ein Sieb streichen und etwas einkochen lassen. Truthahn zerlegen und mit der Sosse servieren.
Fuellungsvariation:
Esskastanien kreuzweise einschneiden, 20 Minuten kochen, schaelen und halbieren.
Die Zutaten und Gewuerze sowie die Puter-Innereien - alles feinstgehackt - miteinander vermischen. Den Puter damit fuellen und wie oben beschrieben zubereiten.

< Gefüllter Truthahn
Gefüllter Tunfisch mit Shrimps, Jungzwiebel, Shiitake ... >