Lammbuletten-Spiesse mit Kichererbsen-Reis

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 8 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 15
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (8 Portionen)

Zubereitung

Das Toasstbrot grob wuerfeln und mit den Rosinen in der Kuechenmaschine (z.B. Moulinette) fein zerkruemeln. Koriander grob hacken, Ingwer fein reiben. Das Lammhack mit den Toastkruemeln, den Mandeln, der Haelfte vom Koriander, dem Ingwer, Orangenschale, Salz, Cayennepfeffer, Kreuzkuemmel und dem Ei zu einer glatten Masse verarbeiten. Daraus 24 Buletten formen. Jeweils 3 Buletten mit 2 Zitronenblaettern abwechselnd auf einen Holzspiess stecken. Die Chilischote putzen und das Fruchtfleisch fein wuerfeln. Die Kichererbsen in einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen. Den Reis mit 400 ml Wasser, Salz, Kichererbsen und Curry bei milder Hitze im geschlossenen Topf aufkochen lassen und ca. 15-20 Minuten gar ziehen lassen. Inzwischen die Schalotten pellen und in feine Ringe schneiden. Gleichmaessig im Mehl waelzen und bei milder Hitze in 3 EL Oel unter Wenden goldbraun roesten. Kurz bevor der Reis gar ist, die Lammspiesse bei milder Hitze im restlichen Oel auf jeder Seite 5 Minuten braten. Chili, restliches Koriandergruen und Roestschalotten unter den Reis mischen und mit den Spiessen auf Tellern anrichten.
*Quelle: Essen & Trinken 1/96 Erfasst von Sylvia Mancini

< LAMMBRUST MIT BLATTSPINAT
Lammbällchen mit Pinienkernen + Mangold >