Die Fondue nach militärischer Vorschrift...

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 96
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (100 Soldate)

Je Nach Fondueart:
Neuenburger Fondue: Militärfondue: Ostschweizer Fondue: Gemäss Reglement: Quelle:

Zubereitung

Das Brot in gleichmaessige, mundgerechte Wuerfel schneiden. In jedes Rechaud ca. 1 dl Brennspiritus einfuellen und probeweise kurz anzuenden.
Weisswein (1), Zitronensaft und Knoblauch im Kochkessel aufkochen. Den Kaese unter stetem Umruehren mit der Holzkelle beigeben, das Ganze aufkochen. Das mit Weisswein (2) gut angeruehrte Staerkemehl rasch mit der Kaesemasse vermengen, damit eine gleichmaessig vermischte, saemige Fonduemasse entsteht. Wuerzen und den Kirsch dazugiessen.
Das Fondue in die vorgewaermte Caquelons abfuellen, auf den brennenden Rechauds zu Tisch tragen.

< Die Fondue nach militaerischer Vorschrift...
Die französische Sauce Diable (Teufelssauce) >